Wärmenetze 4.0

innovative Technologie - die gefördert wird

 

 

 

Veranstaltungen

→ Kommende

→ Vergangene

Kommende Veranstaltungen

Woche der Umwelt, 09.-10. Juni 2020 [VERSCHOBEN]

DBU - Bild / Download: Neues DBU-Logo | Übersicht Stipendienprogramme

Die Woche der Umwelt ist eine Fachmesse für innovative Umweltschutztechnologien und -projekte, die vom Bundespräsidenten und der DBU ausgerichtet werden.  In Zusammenarbeit mit AkoTec hat die IWN einen Messestand gebucht, bei dem es um folgende Thematik geht:

Zur Erreichung der CO2 -Minderungsziele der Bundesregierung muss der Anteil der Wärme aus Erneuerbaren Energien deutlich gesteigert werden. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leisten zukünftig solarthermische Großanlagen.
Im Rahmen des vom DBU geförderten Projektes „SysNet - Systemoptimierung der Solarwärmeeinspeisung in Nah- und Fernwärmenetze“ entwickelte AkoTec in Kooperation mit der IWN einen Voll-Vakuumröhrenkollektor, der die bisher kleinteilige Aufteilung von Solarfeldern ersetzt. Mit diesem MEGA-Kollektor kann für die Solarthermie ein Anwendungsgebiet mit immensem Marktpotential erschlossen werden, bei hoher Wirtschaftlichkeit und starker Konkurrenzfähigkeit zu anderen Energiequellen und solarthermischen Anlagen.

Veranstalter

Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Telefon: +49 541 9633-0
E-Mail: info@dbu.de
Website: www.dbu.de

Veranstaltungsort

Schloss Bellevue

Spreeweg 1
Berlin, 10557 Deutschland

Vergangene Veranstaltungen

2-Tages-Seminar, 06.-07. Februar 2020

Planung solarthermischer Großanlagen (> 200 m²) mit Einspeisung Fern- und Nahwärme

Anhand eines Beispiels wurden zunächst die Grundlagen der Planung von solarthermischen Großanlagen mit Netzeinspeisung besprochen. Das System wurde anschließend zur energetischen Bilanzierung und Abschätzung der Wirtschaftlichkeit in Polysun abgebildet und simuliert. Im letzten Teil des Seminars wurde mit dem Programm HYDRA detailliert die thermohydraulische Planung des Beispielsystems durchgeführt. Der Kurs richtete sich an geübte Nutzerinnen und Nutzer von Polysun und Planer, die ihr Wissen spezifisch auf solarthermische Großanlagen vertiefen möchten. Die Programme Polysun und HYDRA wurden dazu über einen Zeitraum von 6 Wochen zur Verfügung gestellt. Bestandteil war ebenso die Besichtigung von zwei solarthermischen Einspeisestationen in Berlin Adlershof.

Veranstalter

Vela Solaris AG
Telefon: +41 55 220 71 00
E-Mail: info@velasolaris.com
Website: www.velasolaris.com

Veranstaltungsort

IWN Innovative WärmeNetze GmbH

Sarrazinstraße 11-15
Berlin, 12159 Deutschland

Paneldiskussion zum ThemaData Centre World Frankfurt 2018 | Hoval Deutschland

"Abwärmenutzung - Die Energiewende fängt im Rechenzentrum an"

Data Center World (DCW) im Rahmen der Techweek, 13. November 2019, Frankfurt

Im vergangenen November wurde unser Geschäftsführer Niklas Brokamp eingeladen, im Rahmen einer Paneldiskussion das Potenzial von Abwärmenutzung im Rechenzentrum für Wärmenetze 4.0 zu besprechen. Da Rechenzentren einen enormen Stromverbrauch haben, ist es sinnvoll, diesen effizienter zu nutzen. Durch das große Abwärmepotential auf niedrigerem Temperaturniveau ist dies besonders für Wärmenetze 4.0 geeignet und wird bei den Projekten und Machbarkeitsstudien der IWN verstärkt untersucht und die Nutzung in Betracht gezogen.

Abwärme aus Rechenzentren steht das ganze Jahr kontinuierlich zur Verfügung und lässt sich so gut berechnen und als feste Größe planen und wird daher von uns unseren Projektpartnern empfohlen, wenn es für das jeweilige Projekt sinnvoll ist.

Wir freuen uns, dass wir uns austauschen und mitdiskutieren durften!

Fachtagung zum Thema

 „Sektorenkopplung und Wärmenetze: Technologien zur Dekarbonisierung leitungsgebundener Wärmeversorgung“

Forum Synergiewende, 12. Juni 2019, Hamburg

Sektorenkopplung soll die Energiesektoren Strom, Wärme und Mobilität intelligent verknüpfen, mit dem Ziel, den Einsatz Erneuerbarer Energien zu erhöhen und die Energieversorgung damit möglichst vollständig zu dekarbonisieren. Dies bietet die Chance für eine klimafreundlichere, leitungsgebundene Wärmeversorgung in urbanen Räumen, die bessere Nutzung lokaler Potenziale für Erneuerbare Energien sowie Flexibilität für den Stromsektor.

Unser Geschäftsführer Niklas Brokamp wurde neben anderen Vertretern der Branche eingeladen, im Rahmen eines ‘Speed-Datings‘ Lösungsansätze für neue, klimafreundliche Nah- und Fernwärme vorstellen. Sein Expertentisch stand dabei unter dem Thema:

Ganzheitliche Beratung und Unterstützung für das Wärmenetz 4.0 – Von der Antragsstellung bis zum Betrieb

Wir bedanken uns für diesen gelungenen Tag und anregende Gespräche!